Home

SWB 7.50 - Formulardruck im Bestellwesen

Formulardruck im Bestellwesen

LDS Zusatzprogramm 7.50
-----------------------


Beim Abspeichern eines Vorgangs bzw. nach dem Bestell-Stapeldruck
wird nach der Anzahl der Etiketten und dem Formular (9 Formulare
stehen max. zur Verfügung) gefragt.

Bei Anzahl = 0 oder Eingabe von ESC wird kein Formular gedruckt.

In der Bibliothek "Bestellwesen Formular" (BSTFORM.FRW) sind die
Formulare 1 bis 9 angelegt. Die Formulare können mit dem
KHK-Formulareditor bearbeitet werden.

Zum Druck stehen die wesentlichen Felder der Bestellung, bzw. des
aktuellen Vorgangs zur Verfügung.

Hinweis zum Feld "Bestellung"

Die Beispielformulare sind für den Druck aus der Bestellung
heraus angelegt. Es wird hinter der Bezeichnung "Bestellung"
die Vorgangsnummer gedruckt; wenn das Formular aufgrund einer
Bestellung gedruckt wird, dann ist die Vorgangsnummer die
Bestellnummer. Wenn das Formular aufgrund einer anderen
Vorgangsart gedruckt wird, dann erscheint an dieser Stelle
im Formular die Vorgangsnummer, obwohl im Formular davor der
feste Text "Bestellung" steht. Wird das Formular z.B. nach
einem Wareneingang gedruckt, dann steht hier die Wareneingangs-
nummer.
Wenn Sie die Bestellnummer zusätzlich drucken wollen, verwenden
Sie bitte das Feld mit der ID 21 "Bestellnummer".


Für die Vorgangsarten für die ein Formular gedruckt werden soll
werden die Vorgangskürzel in der Datei BSTFORM im Mandatenpfad
(\SAGE\KHK\CL\100\DAT\0\BSTFORM) hinterlegt. Diese Datei kann
mit einem beliebigen Editor bearbeitet werden.


Kürzel Vorgang
------------------------------------
B Bestellung
L Lieferung
R Rechnung
G Gutschrift
W Wareneingang
T Stornorechnung


z.B.: LWT = Druckabfrage bei den Vorgängen Lieferung,
Wareneingang und Stornorechnung.