Home

SWB 8.10 - Gesamtpreise über mehrere Positionen in Auftrag, Angebot und Telefon Verkauf


Gesamtpreise über mehrere Positonen in Auftrag, Angebot und Tel.Verkauf
-----------------------------------------------------------------------


LDS Zusatzprogramm 8.10
-----------------------


In der Positionserfassung der ABF wurde die Positionsart
"G" = Gesamtpreis neu eingeführt. Diese dient dazu Bereiche
des Formulares zu kennzeichnen, in denen beim Druck keine
Preise ausgewiesen werden sollen.

Die erste "G"-Position markiert den Beginn eines Gesamtpreis-
blocks, eine weitere markiert das Ende eines Gesamtpreisblocks.

Alle Artikel bzw. Stücklistenpositionen innerhalb eines
Gesamtpreisblocks (d.h. Positionen, die sich zwischen zwei
"G"-Positionen befinden) werden beim Formulardruck ohne
Verkaufspreis und Rabatt ausgewiesen. Zwischensummen werden
ganz unterdrückt; Zwischensummenrabatte gehen jedoch in den
Gesamtpreis ein.

Bei Verwendung von Zwischensummen im Gesamtpreisblock ist es
ratsam auch eine Zwischensumme vor dem Block und eine nach dem
Block zu positionieren, damit die Rechnungsendbeträge nachvollziehbar
bleiben.

Nach jedem Gesamtpreisblock (nach jedem 2. "G") wird die
Gesamtsumme des Blockes ausgewiesen. Hierfür wurde die
Formularposition 25 im Formulargestalter neu eingeführt.

Informationen über die zusätzlichen Felder in den ABF
Korrespondenzformularen entnehmen Sie bitte der Datei FORMULAR.DOC

Auf dem Formular sollten Übertragssummen vermieden werden.

Besonderheiten
- Bei Verwendung des Datenformates "XML" der dezentralen
Auftragserfassung werden die Gesamtpreispositionen nicht
mit übertragen! Diese fehlen nach dem Import im Zielmandanten!
- Das gleiche gilt für die Verwendung der Dezentralen
Angebotserfassung (LDS-Zusatzprogramm 8.81)

In den SAGE-Rahmenaufträgen steht die Funktion dieses
LDS-Zusatzprogramms nicht zur Verfügung.