Home

SWB 2.22 - Vorgangserfassung ohne Sonderpreisaktualisierung/-speicherung

Vorgangserfassung ohne Sonderpreisaktualisierung/-speicherung

LDS Zusatzprogramm 2.22
-----------------------

Beim Bearbeiten von Auftrags- und Angebotspositionen werden
normalerweise vorhandene Kunden-Artikel-Sonderpreise/Rabatte
nach Rückfrage aktualisiert.

Diese Aktualisierung von vorhandenen Sonderkonditionen wird
durch SWB 2.22 unterbunden.


Diese Funktion ist in folgenden Bereichen aktiv:
- Aufträge und Folgevorgänge
- Mehrfachvorgänge
- Dezentrale Auftragsbearbeitung
- Angebote, Kostenvoranschläge (auch im Telefonverkauf)
- Dezentrale Angebotserfassung (LDS-Zusatzprogramm 8.81,
sofern dieses installiert ist)


Dieses Modul deaktiviert sowohl SWB 2.21 als auch SWB 2.23.


Weitere Module zur Sonderpreisaktualisierung
--------------------------------------------

Wenn eine Aktualisierung der Sonderkonditionen ohne Abfrage
erfolgen soll, verwenden Sie unser Modul 2.21 "Sonderpreis-
aktualisierung ohne Abfrage".

ACHTUNG:
Bei Vorgängen in Fremdwährung (falls im Vorgang eine andere Währung
eingetragen ist als die Mandantenwährung) erfolgt grundsätzlich
KEINE Speicherung/Aktualisierung der Sonderkonditionen (KHK-
Standard)!

Wenn neben der Aktualisierung von bestehenden Sonderkonditionen
auch die Anlage von neuen Sonderkonditionen erfolgen soll, dann
verwenden Sie unser Modul 2.23 "Speichern von Sonderkonditionen
(nicht nur Aktualisierung)"; die beiden Module 2.21 und 2.23
können auch miteinander kombiniert werden.

In den SAGE-Rahmenaufträgen steht die Funktion dieses LDS-Zusatzprogramms
nicht zur Verfügung.