Home

SWB 4.35 - Mengenbuchhaltung


Mengenbuchhaltung
=================

==> Nach Update auf die Version 3.5 ( Cl 2007 ) bitte einmal das
==> Programm LDUPDATE mit Steuerzeichen 01000 aufrufen ( LDUPDATE/01000 )


LDS Zusatzprogramm 4.35
-----------------------

ACHTUNG:
--------
Dieses Zusatzprogramm kann NICHT zusammen mit dem LDS-Zusatzprogramm

SWB 4.32 Integration Multicom Information Server

eingesetzt werden!



Das Zusatzprogramm "Mengenbuchhaltung" stellt innerhalb der Classic Line Fibu
Auswertungen und Stammdaten für eine BML-Mengenbuchhaltung zur Verfügung.

Die Auswertungen finden sich im LDS Menü unter dem Eintrag BML-Mengenbuchhaltung.

Zur Kennzeichnung eines Sachkontos für die Mengenbuchhaltung wurde der Sage Sachkontenstamm
erweitert. Die Zusatzfunktionen werden über das OK-Feld "." LDS Optionen erreicht.

Nach erfolgter installation muss die Datei SWB435.INI von der InstallationsCD ( DAT/0 )
in den verwendeten Mandanten kopiert werden.

Wurde für ein Sachkonto die Option "mit Mengen" gesetzt , so wird während der Buchungserfassung
zusätzlich zur Kostenerfassung die entsprechende Menge erfasst.

Eine Aufschlüsselung , welche Buchungsart sich wie auswirkt befindet sich in der ExcelTabelle SWB435-Mengenbuchung.xls,
welche sich nach der Installation im DOC Verzeichnis befindet.

An Bestandsartenlisten stehen zur Verfügung :

- Liste Bestandsarten
- Naturalbericht Vorräte
- Naturalbericht Tiere
- Bewertung Vorräte
- Bewertung Tiere
- Naturalumsätze Vorräte
- Naturalumsätze Tiere